Firmenphilosophie

Die B.A.U  Büro für Angewandten Umweltschutz GmbH wurde im Jahr 1995 gegründet. Von Beginn an übernahm sie die Bearbeitung von Projekten, welche sowohl Mensch als auch Umwelt hinsichtlich des Erhalts oder der Verbesserung von Gesundheit und Existenz zum Ziel hatten. Schwerpunkte hierbei waren und sind der Schutz von Mensch, Tieren und belebter Natur, insbesondere vor störenden Geräuschen (Lärmschutz), der Minderung von Fremdstoffeinträgen in alle Umweltmedien (Luft, Wasser, Boden), sowie der Vermeidung von Versiegelung und Zerschneidung der Landschaft.

Portfolio

Alle gesellschaftlichen Gruppierungen von Akteur*innen waren Auftraggeber*innen der B.A.U GmbH. In vielen Fällen konnte für sie und die Umwelt ein Benefit erzielt werden, ob beim Lärmschutz, durch Planungsvarianten, durch Eingriffsminderungen bei der baulichen Umsetzung oder durch Ausgleichsmaßnahmen für unvermeidbare Belastungen. In vielen Fällen fand sich ein Weg, um bestehende oder geplante Belastungen und Erschwernisse für Menschen und ihre belebte Umwelt zu mindern – in Einzelfällen sogar gänzlich zu vermeiden.

Die Änderungen unserer Geosphäre erfordern auch die Erfassung, Beurteilung und Wiederherstellung zerstörter Strukturen. Die wirtschaftliche Wachstumsfixierung hat weltweite Konsequenzen die eine Lebensbedrohung darstellen. Es sind viele unbedeutend erscheinende Entscheidungen und Maßnahmen welche diese Bedrohung erzeugt haben. Die B.A.U GmbH arbeitet daran, Fehlentwicklungen in Zusammenarbeit mit von ihr organisierten Teams zu korrigieren.

Gemeinsam zum Ziel

Die B.A.U GmbH ist sowohl strategisch als auch koordinierend tätig. Sie arbeitet in Einzelbereichen mit ausgewiesenen Fachbüros zusammen (z.B. bei Schallberechnungen, bei juristischen Belangen und bei der Schadensbehebung), bleibt aber in allen Fällen – soweit dies rechtlich möglich ist – die verantwortliche Partnerin. Die mediatorischen Kenntnisse und Fähigkeiten des geschäftsführenden Firmeninhabers (Master of Mediation) haben Anteil an Konzeptionen und deren Umsetzung. Realistische Zieldefinitionen vermeiden Enttäuschungen und ein in gegenseitigem Vertrauen entschiedenes Vorgehen lässt Platz für Flexibilität, um neue Erkenntnisse zu berücksichtigen.

Offene Karten

Die B.A.U GmbH rechnet auf der Grundlage vertraglicher Vereinbarungen mit der jeweiligen Auftrag-geber*innenseite ab. Der Rahmen hierzu ergibt sich aus der Rechtslage. Seitens der B.A.U GmbH werden die Allgemeinen Vertragsbedingungen der Firma (AVG-B.A.U GmbH) des jeweils dem Vertragsbeginn zugehörigen Jahres angeboten.